Search Site

Beanstandungen

Sugar-Ad lässt viele Produkte individuell produzieren. Auch bei einer sehr sorgsamen Auftragsbearbeitung kann Sugar-Ad leider nicht ausschließen, dass hin und wieder etwas schief geht.

Falls du Grund zu einer Beanstandung hast, kontaktiere bitte Sugar-Ad im Erstkontakt

  • telefonisch: 09122 924 999 3 oder
  • per Mail: anfrage@sugar-ad.de und beschreibe kurz das Problem.

Ein Mitarbeiter von Sugar-Ad wird dir direkt helfen können oder dich entsprechend weiterleiten, damit das Problem schnellstmöglich behoben wird.

Fristen und Voraussetzungen für Reklamationen und Transportschäden

Da Sugar-Ad ein Großhändler und nicht der Produzent der Ware ist, ist es wichtig genau zu unterscheiden, ob es sich um einen Produktions-/Materialfehler oder einen Mangel handelt, den der Transporteur zu verantworten hat (Transportschaden).

  • Reklamation - das Produkt hat nicht die vereinbarten Eigenschaften.
  • Transportschaden - das Produkt wurde offensichtlich durch den Transport beschädigt und kam deshalb defekt bei dir an (kaputte Verpackung, gebrochenes Glas, etc)

Damit eine Reklamation oder ein Transportschaden fristgerecht beim Produzenten bzw. Transporteur geltend gemacht werden kann, bitten wir dich folgende Fristen einzuhalten:

  • offener Transportschaden (defekte Verpackung, offensichtlich beschädigtes Produkt) - bitte verweigere die Annahme und setze dich unverzüglich mit Sugar-Ad in Verbindung.
  • verdeckter Transportschade und Reklamationen - unverzüglich, aber spätestens 5 Tage nach Annahme der Lieferung.

Benutzte und offensichtlich gebrauchte Produkte sind von der Reklamation ausgeschlossen. Bitte nimm keine Produkte in Gebrauch, die du reklamieren möchtest.

Bitte beachte unbedingt das Sugar-Ad Merkblatt "Lieferung und Reklamation". Nur so kann gewährleistet werden, dass du im Falle eines Transportschadens auch Ersatz geliefert bekommst.

Prüfung der Lieferung

Tipp von Sugar-Ad: Prüfe deine Lieferung immer sofort auf Beschädigung oder Mängel. Beanstandungen bzw. Reklamationen die nicht in der angegebenen Frist angezeigt werden, können zur Ablehnung der Schadensregulierung führen.